AUSSCHREIBUNG 2021

SPRINT | OLYMPISCH 

Icon
WETTKAMPFORT

56244 Freilingen, Hohe Straße (B8)

Icon
Schirmherr

N.N.

Icon
DTU GENEHMIGUNGSNUMMER

11-20-01-03496

Icon
VERANSTALTER

Rheinland-Pfälzischer Triathlonverband e.V.
Im Wiesengrund 25
56410 Montabaur

Icon
Ausrichter

United Teams e.V
Geschäftsstelle
Postfach 510116

68241 Mannheim

Icon
Wettkampforgane

Wettkampfleitung: United Teams e.V.

Wettkampfgericht: wird vom RTV gestellt.

Schiedsgericht: Veranstaltervertreter, Kampfrichtervertreter (TD), Verbandsvertreterr (RTV)

Icon
DISTANZEN

SPRINT Einzel und Staffel
0,5 km Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen.

OLYMPISCH Einzel und Staffel
1,5 km Schwimmen,  40 km Radfahren, 10 km Laufen.

Icon
ZULASSUNGSKRITERIEN

Grundsätzlich ist der Löwentriathlon für  Jedermann offen, sofern keine gesundheitlichen BEdenken bestehen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Sportordnung der DTU (SpO), den Anti-Doping-Code (ADC), die Kampfrichterordnung (KrO), die Rechts- und Verfahrensordnung (RVO), die Disziplinarordnung (DzO), die Veranstalterordnung (VaO) sowie die in der Ausschreibung und in der Wettkampfbesprechung formulierten Bedingungen des Veranstalters für sich verbindlich an. Teilnehmer für die OLYMPISCHE-Distanz (nur Einzel) benötigen einen gültigen DTU-Startpass, der bei der Anmeldung einzutragen ist bzw. beim Check-In vorzuweisen ist. Andernfalls muss eine Tageslizenz erworben werden (Kosten EUR 20,-; in bar beim Rad-Check-In).
Die Teilnahme von Startern in der Altersklasse Jugend A (16-17 Jahre, Jg. 2003/ 2004) ist nur in in den SPRINT-Distanzen erlaubt und wird dort separat ausgewertet. In der Olympischen Distanz ist die Teilnahme erst ab dem Jahrgang 2002 möglich. Alle Teilnehmer in den SPRNT-Distanzen und in der Olympischen Distanz, die am 22. Mai 2021 noch keine 18 Jahre alt sind, benötigen eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten nach § 4 der Sportordnung. Hier bitte das Formular der Einverständniserklärung runterladen, ausgefüllt mitbringen und beim RRad Check-In  abgeben. 

Icon
STARTGELDER

SPRINT 

Teilnehmer 1-30:       EINZEL: € 39,- | Staffel: € 54,-.
Teilnehmer 31-80:     EINZEL: € 49,- | Staffel: € 66,-. 

Teilnehmer 81-250:   EINZEL: € 59,- | Staffel: € 75,-

OLYMPISCH (DTU-Startpass oder Tageslizenz notwendig!)
Teilnehmer 1-30:        EINZEL: € 49,- | Staffel: € 66,-.
Teilnehmer 31-80:      EINZEL: € 59,- | Staffel: € 75,-.
Teilnehmer 81-250:    EINZEL: € 69,- | Staffel: € 84,-.

Die Startunterlagen werden an die Lieferadresse per Deutsche Post (Einschreiben mit Sendungsverfolgung)  zugestellt. Dazu wird eine pauschale Zusatzgebühr in Höhe von € 3,- pro Teilnehmer mit dem Startgeld eingezogen. Es bestehen folgende Teilnehmerkontingente: SPRINT: 200 Teilnehmer, OLYMPISCH: 250 Teilnehmer. Nach Schluss der Onlineanmeldung sind ausnahmslos keine Nachmeldungen möglich.
Sogenannte "Up grades" (Höherstufungen z.B. von SPRINT auf OLYMPISCH) sind jederzeit gegen Ausgleich des Differenzstartgelbetrages bis zum 1. Mai 2021 möglich Dazu ist ein Mail erforderlich an info@loewentriathlon.de.

Icon
WERTUNGEN // PREISGELDER

Gesamtwertungen // Preisgelder:

Wertungen Staffel: Die Staffelwettbewerbe haben keine Jahrgangswertung. Die jeweils schnellsten Staffeln werden im Rahmen der Siegerehrung geehrt(Sachpreise). 

Das Preisgeld SPRINT Einzel bei Männern und Frauen beträgt je:
1. Platz € 100,-; 2. Platz € 70,-, 3. Platz: € 40,-.

Das Preisgeld OLYMPISCH Einzel bei Männern und Frauen beträgt je:
1. Platz € 150,-; 2. Platz  € 120,-, 3. Platz: € 80,-.

Altersklassenehrungen pro Wettkampfformat getrennt nach Männern und Frauen (Sachpreise). 

Die schnellsten Männer und Frauen in den Formaten SPRINT und OLYMPISCH erhalten den Titel "Westerwaldmeister SPRINT" bzw. "Westerwaldmeister OLYMPISCH" und erhalten einen handgefertigen Bembel aus Westerwälder Ton! 

Icon
VERWENDUNG DER STARTGELDER

Verkehrssicherungsmaßnahmen (Straßensperrungen, Beschilderungen), allgemeine Sicherungsmaßnahmen (Wasserrettung, Sanitätsdienste, Feuerwehr), Zeitnahme, Dienstleister, Nutzung des Strandbades und der Infrastruktur des Campingplatzes, Strom, Abwasser, Toiletten, Radständer, Absperrgitter, Finishermedaillen, behördliche Genehmigungsgebühren, Zielverpflegung, RTV-Genehmigungsgebühren, Kampfrichter, Übernachtungskosten Kampfrichter, Dopingeuro, Onlineergebnislisten, Onlineurkunden, Sicherheitsdienste, Transportkosten, Beschallung, Moderation, Badekappen, Startnummern, Zuziehbeutel, Triathlonmagazin, Grafik, Internet, Verbrauchsmaterial.

Icon
Anmeldung

Anmeldung erfolgt ausschließlich Online unter www.loewentriathlon.de/anmeldung Eine Anmeldung unter falschem Namen ist grob unsportlich und hat den sofortigen ausschluß zur Folge. Damit darf im Gegensatz zur Disqualifikation das Rennen nicht zu Ende gebracht werden. Dies ist aus Versicherugnsgründen und aus Haftungsgründen erforderlich. Siehe dazu auch die Sportordnung der DTU unter www.dtu-info.de.

Icon
ZEITMESSUNG

Die Zeitmessung erfolgt über Transponder, die mit den Startunterlagen ausgegeben / zugesendet werden und die am linken Fuß befestigt werden müssen. Die Leihgebühr für die Transponder ist in den Startgebühren enthalten. Bei Verlust des Transponders werden dem Teilnehmer die Wiederbeschaffungskosten in Höhe von € 100,- in Rechnung gestellt.

Icon
RÜCKTRITT

Die Anmeldung ist verbindlich. Nachmeldungen sind nicht möglich. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Startgelder ist ohne Ausnahme ausgeschlossen, auch dann, wenn der Löwentriathlon aufgrund höherer Gewalt, aufgrund von Naturkatastrophen, Terroranschlägen, oder Fällen von Pandemie oder aufgrund behördlicher Anordnung, oder aufgrund von vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen abgesagt, abgebrochen oder terminlich verschoben werden muss.
Es gelten die jeweils aktuell gültigen Coronabekämpfungsverordnungen und Hygienekonzepte sowie die darauf aufbauenden Infektionsschutzkonzepte des Veranstalters.

Kulanzregelung: Sollte am 10. April 2021, 12.00 Uhr (Stichtag) der Löwentriathlon aufgrund von höherer Gewalt von der zuständigen Genehmigungsbehörde untersagt werden, oder sollte eine behördliche Genehmigung zurückgezogen werden, so werden allen Teilnehmern mindestens 50%, jedoch höchstens 70% der Nettostartgelder vom Veranstalter rückerstattet.  

Icon
ZEITPLAN

Samstag, 22. Mai 2021:

Zeitplan SPRINT:

11.30 bis 13.30 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen Rennbüro (Gelände Strandbad).
11.30 Uhr: Beginn Bike-Check-In mit Transponderausgabe. 
14.00 Uhr: Ende Bike-Check-In. 
14.00 Uhr:
Offizielle Begruessung und Wettkampfbesprechung (Wassereinstsieg Strandbad).
14.30 Uhr: Start SPRINT Einzel und Staffel
Beginn Bike-Check-Out mit Transponderrückgabe: Nach dem Ende des Laufwettbewerbs.
Siegerehrung zeitnah.

Sonntag, 23. Mai 2021:

Zeitplan OLYMPISCH:
09.00 bis 10.30 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen Rennbüro (Gelände Strandbad).
09.00 Uhr: Beginn Bike-Check-In mit Transponderausgabe (DTU-Startpass mitbringen udn vorzeigen, sonst Tageslizenz bar kaufen).
11.00 Uhr: Ende Bike-Check-In. 
11.00 Uhr:
Offizielle Begruessung und Wettkampfbesprechung (Wassereinstsieg Strandbad).
11.30 Uhr: Start OLYMPISCH Einzel und Staffel
Beginn Bike-Check-Out mit Transponderrückgabe: Nach dem Ende des Laufwettbewerbs OLYMPISCH.
Siegerehrung zeitnah.


Änderungen ausdrücklich vorbehalten.

Icon
REGELN SCHWIMMEN

Aus Sicherheitsgründen müssen alle Teilnehmer die Badekappen des Veranstalters tragen. Die Wassertemperatur wird eine Stunde vor Wettkampfbeginn durch den Einsatzleiter des Kamptfrichterteams gemessen. Bei Wassertemperaturen unter 14 Grad Celsius wird ein Duathlon ausgetragen. Das arithmetische Mittel der Wassertemperaturen des Postweiers im Zeitraum Mitte bis Ende Mai liegt etwa zwischen 19 - 20 Grad Celsius. Zur Frage der Zulässigkeit von Kälteschutzanzügen bitte grundsätzlich die DTU-Sportordnung § 21 konsultieren!

Icon
REGEL RADFAHREN

Die Radstrecke ist voll gesperrt. Es gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO), es besteht Rechtsfahrgebot, das Windschattenfahren ist untersagt. Ein Startnummernaufkleber ist am Rad (von links sichtbar) zu befestigen, ein weiterer Startnummernaufkleber ist am Helm (von vorne oder von links sichtbar) zu befestigen, die Startnummer ist am Körper (von hinten sichtbar) zu tragen.

Icon
REGELN LAUFEN

Teilnehmer dürfen sich nicht von Nichtteilnehmern betreuen oder begleiten lassen. Die Startnummer ist (wegen der manuellen Zieleinlaufkontrolle) von vorne sichtbar zu tragen. 

Icon
Haftung

Die Teilnahme am Löwentriathlon erfolgt auf eigenes Risiko. Die Haftung des Veranstalters und Ausrichters - auch gegenüber Dritten - ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die gilt auch für die vom Veranstalter eingesetzten oder beauftragten Firmen und Helfer. Die Haftung des Veranstalters und Ausrichters für andere Schäden als solche der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, sowiet sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. 
Der Veranstalter haftet nicht für Ausrüstungsgegenstände, die auf dem Gelände oder der Wechselzone abhanden kommen oder für andere abhandengekommene Gegenstände von teilnehmern oder Zuschauern. Diese Gegenstände hat der Eigentümer gegen Diebstahl zu versichern. 
Mit dem Empfang der Startnummer erklärt sich der Teilnehmer verbindlich, dass gegen seien Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. 
Teilnehmer und Zuschauer, die Anzeichen von Infekten der oberen oder unteren Atemwege, Husten oder Fieber haben, ist es untersagt das Veranstaltungsgelände zu betreten bzw. müssen es unverzüglich verlassen.
 

Icon
Änderungsvorbehalt

Der Löwentriathlon 2021 steht wegen der Pandemierfahrungen sowie der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Ausschreibung nach wie vor bestehenden Coronagefahr unter einem Generalvorbehalt und selbstredend unter dem Vorbehalt der Vereinbarkeit des Löwentriathlons mit der im Mai 2021 gültigen Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. 
Es besteht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Ausschreibung Unsicherheit darüber, wie sich die Pandemie entwickeln wird und ob bzw. welche behördlichen Vorgaben in der Zeit vor und zum Zeitpunkt des Löwentriathlons zu beachten sind. Wir als Veranstalter und Ausrichter lassen uns leiten von der Überzeugung, dass wir mit der Coronabedrohung ab nun an leben müssen, mutig und umsichtig sowie in angemessener Selbstverantwortung und in Verantwortung für unsere Mitmenschen. Was dies im Einzelnen bedeutet, lässt sich nicht für alle vorschreiben. Wir als Veranstalter und Ausrichter des Löwentriathlons werden uns nach wie vor mutig und verlässlich der Herausforderung stellen und wachsam und beharrlich daran arbeiten, dass Triathlonsport in einem qualitativ überzeugenden Setting wie dem Löwentriathlon möglich bleibt. Dies kann auch bedeuten, dass wir operativ beim Löwentraithlon flexibel genug sein müssen, notwendige Anpassungen bzw. Änderungen an der Auschreibung und / oder am Ablauf des Löwentriathlons vorzunehmen.
Wir sind mit den Betreibern des Strandbades Freilingen sowie den verantwortlichen Gemeindeverwaltungen und der Genehmigungsbehörde in regelmässigem Austausch. Damit wir für uns alle das ökonomische Risiko gering halten, haben wir vorab eine Kulanzregel (siehe oben unter Rücktritt) entwickelt, die uns allen ein hohes Maß an Sicherheit gibt.